Das 4. Regensburger Entenrennen - aber sicher!

4. Regensburger Entenrennen von RoundTable 32

Was für ein Entenrennen!
Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung beim 4. Regensburger Entenrennen!

Hier könnt ihr euch den Livestream des Entenrennens 2020 nochmals in voller Länge anschauen.

 

 

4. Regensburger Entenrennen – ein voller Erfolg!

Bereits zum 4. Mal konnten wir unser karitatives Entenrennen erfolgreich veranstalten. Trotz erschwerten Bedingungen, nasskaltem Wetter und Corona-Auflagen ist es uns gelungen, ungefähr 20.000,- EUR an Spenden zu generieren. Der Gesamterlös geht dabei an gute Zwecke für benachteiligte Kinder in Regensburg, wie zum Beispiel den KlinikClowns oder dem Kinderzentrum St. Vincent.

Es war bereits das vierte Mal, dass wir Regensburger Tabler ein Charity-Entenrennen auf dem Brandnerkanal, einem Nebenarm der Donau, veranstalteten. Am Sonntag, den 11. Oktober 2020, um 14 Uhr schwammen über 5.000 quietschgelbe Rennenten auf der Donau, begleitet von über 30 großen Unterstützerenten und –inseln von Firmen, die das soziale Projekt fördern. Auf der Jahninsel gab es einen abgesperrten Bereich, in dem aus Hygienegründen 200 Personen zeitgleich sein konnten. Doch die Steinerne Brücke und das weiträumige Gelände baten ausreichend Platz und Gelegenheit, das Rennen mitzuverfolgen. Erstmals gab es auch einen lustigen Livestream zum Rennen. Auf unserer Homepage kann man das Rennen inklusive Livekommentar in voller Länge auch noch nachverfolgen. Unsere Tischbrüder Korbinian Held und Jonas Lehmann sorgten als Moderatoren für viel Laune und „Rennfieber“ unter den Zuschauern.

„Nicht nur für die St. Vincent-Kinder, die KlinikClowns und den Verein für helfende Hunde ist heute ein Traum in Erfüllung gegangen, sondern auch für uns Tabler. Wir haben sehr lange gefiebert, ob wir auch dieses Jahr unter erschwerten Verhältnissen ein Entenrennen veranstalten können – hier in Regensburg vor der wunderbaren Kulisse der Steinernen Brücke, der Altstadt und dem Dom. Heute ist uns das mit einem riesigen Erfolg geglückt!“ so unser RT32-Präsident Martin Reich.

Beim Round Table Entenrennen wurden im Vorfeld Startnummern in Form von Losen verkauft. Am Renntag wurden dann 5.000 schwimmtaugliche, knallgelbe Quietscheentchen spektakulär zu Wasser gelassen. Am Ende der Rennstrecke bei der Steinernen Brücke liefen sie dann in eine trichterförmige Zielvorrichtung. Die ersten 50 Enten wurden notiert und mit tollen Preisen prämiert. Der Hauptpreis war ein „Dynamics E-Bike“ von Zweirad Stadler, als zweiter Preis winkte ein Weber-Grill Master-Touch von Gartencenter Bellandris Haubensak. Alle fünfzig Preise können ab sofort bei Ellipsa im Gewerbepark Regensburg abgeholt werden. Alle Gewinnnummern und Eindrücke vom vierten Entenrennen in Regensburg finden sich hier auf unserer Seite. Zeitgleich mit dem offiziellen Start gingen riesige Sponsorenenten an den Start. Nach einem circa 55-minütigen Rennen schwammen sie schließlich 50 Meter westlich der Steinernen Brücke am Jahninselstrand ins Ziel. Der Firmensieger, Allianz-Agentur Johannes Dorsch, bekam für eine Feier 100 Liter Freibier von der Brauerei Bischofshof.

Wir werden mit dem Erlös aus dem Entenrennen das Kinderzentrum St. Vincent in Regensburg unterstützen, den Verein für helfende Hunde und die KlinikClowns, die Kindern in Regensburg ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Unsere Head Duck, Organisator Sven Hofstetter resümierte erleichtert und überglücklich: „Unser Ziel war es, dieses Jahr überhaupt ein wenig Enten-Fieber zu verbreiten. Dank sensationeller Unterstützung der Stadt Regensburg, der Feuerwehr, der Wasserwacht Regensburg und unserer vielen Unterstützer und Sponsoren haben wir es gemeinsam geschafft. Wir sind einfach nur glücklich und stolz auf alle, die uns unterstützt haben, für diese riesige Teilnahme. Ohne diesen Zusammenhalt wäre dieses Ereignis kein solch Megaerfolg geworden.“

 

 

Infos zu den Projekten:

Kinderzentrum St. Vincent

Verein für helfende Hunde

KlinikClowns